Macht lernen Spass?

22. 01. 2015, Mitreden!

Gamification ist ein neues Wort für einen alten Hut. Schlau gemachte Anwendungen für spiele-
risches Lernen vermitteln Kindern (und Erwachsenen) aber mehr Sinn am Lernen.  

Was heutzutage unter dem Namen »Gamification« als neuer Trend in der Wissensvermittlung vermarktet wird, ist bei genauer Betrachtung ein alter, aber bewährter Hut. Wohl die meisten Eltern der sogenannten Digital Natives haben als Kinder Aufgaben mit LÜK-Kästen gelöst und die Erfolgserlebnisse genossen, die nach dem Umdrehen der Plastikkärtchen in Form symmetrischer Muster vor ihnen gelegen sind. Heute bietet der Hersteller auch Smartphone-Apps an, bei denen das Prinzip »Lernen-Üben-Kontrollieren« digitalisiert wurde. Dass wir besser und motivierter lernen, wenn das Lernen in spielerischer Form erfolgt und in Geschichten verpackt ist, gilt schon lange als Common Sense. Es reicht eben nicht, Lernende Punkte oder Badges sammeln zu lassen.

Sich mit anderen messen zu können, mag besonders Ehrgeizigen als Motivation reichen, sich mit neuen, oftmals schwer verdaulichen Inhalten auseinanderzusetzen. Die meisten durchschauen aber den Versuch, Brokkoli mit etwas Schokoladeglasur schmackhafter zu machen, wie Jörg Hofstätter es ausdrückt. Hof-
stätter entwickelt mit seiner Agentur ovos digitale Anwendungen, die das zu vermittelnde Wissen insgesamt schmackhafter machen wollen. »Ludwig« etwa verpackt den Physiklernstoff der Unterstufe in ein Videospiel. Spielerinnen und Spieler ab 11 Jahren erforschen physikalische Phänomene und führen den Roboter Ludwig durch vier verschiedene Themenwelten (Energie durch Verbrennung, Wasserkraft, Sonnenenergie und Windkraft). Sie wenden das gewonnene Wissen gleich an, um gemeinsam mit Ludwig Abenteuer zu bestehen. »Ludwig« wird als offizielles Unterrichtsmittel an mehr als 500 österreichischen Schulen eingesetzt. Und es ist ein wahrer Exportschlager: Mittlerweile gibt es das Spiel in zahlreichen Sprachen. Ein weiteres Beispiel: »Cure Runners« ist ein Jump’n’run-Game der Social Business-Initiative »Three Coins«, das jungen Menschen das spröde Thema Finanzkompetenz ohne Brokkoli-­Beigeschmack vermittelt.

Links

Ludwig
Cure Runners
Ovos
Three Coins

Brachland Bildung – Weiterlesen